Heizkörper & Fußbodenheizungen für Würzburg

Festpreisangebot anfordern für neue Heizung vom Heizungsinstallateur

Wohnklima verbessern durch modernere Heiztechnik für Würzburg

Wenn Sie in Würzburg und Umgebung überlegen Ihre Heizung modernisieren zu lassen, dann kontaktieren Sie gerne die Bossmann GmbH. Wir verbauen für Sie modernste Niedrigenergie-Heizkörper, Fußbodenheizungen, Thermostate und machen alles für Sie erschwinglich, durch eine Beratung für staatliche Fördermittel.

Heizungssanierung mittelfristig günstiger gestalten durch Fördermittel der KfW-Bank

Planen Sie den energetischen Wert Ihrer Immobilie zu verbessern? Dann haben Sie vermutlich die Möglichkeit staatliche Fördermittel zu erhalten. Die KfW-Bank vergibt staatliche Zuschüsse und zinsgünstige Kredite, wenn Sie Ihre Heizungsanlage modernisieren lassen. Auch smarte Thermostate können förderfähig sein.

Notwendige Grundvoraussetzung für das Beantragen der Fördermittel ist ein Gutachten eines unabhängigen Gutachters. Gerne können wir Ihnen auf Nachfrage eine Liste an unabhängigen Energiegutachtern in Würzburg und Umgebung zukommen lassen, und unterstützen Sie anschließend bei der Erstellung der Antragsunterlagen.

Heizkosten senken mit modernen Heizkörpern und Heiztechnologien

Haben auch Sie die alten, klobigen Rippenheizkörper satt? Dann lassen Sie moderne Niedrigenergie-Heizkörper installieren und genießen Sie eine ansprechendere Optik und günstigere Heizkosten gleichermaßen. Günstiger sind diese Heizkörper, weil Sie schon ab einer Wassertemperatur von 55°C Wärme an die Raumluft abgeben, statt wie alte Rippenheizungen eine Temperatur von 90° erreichen zu müssen.

Für Allergiker und Asthmatiker sind diese Heizkörper auch gesünder, weil Sie weniger Staub aufwirbeln. Die schlanke, ansprechende Optik bietet Ihnen zeitgleich auch noch weitere Möglichkeiten in der Raumgestaltung, weil Sie weniger Wandfläche verlieren.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf um gemeinsam zu erarbeiten, welche Heizkörper und welche Heiztechnologien für Ihre Immobilie am besten geeignet sind.

Die Fußbodenheizung: der König der Heizkörper

Den höchsten Luxus und die größte Freiheit in der Raumgestaltung bieten Ihnen Fußbodenheizungen. So haben Sie nicht nur angenehm warme Füße, sondern gewinnen zeitgleich kostbare Wandfläche für Ihre Möbel – und hoch effizient sind Fußbodenheizungen auch noch!

Für die Installation einer Fußbodenheizung bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Die üblichsten sind entweder das Einfräsen von Gängen in den Estrich, ober aber ein Hohlfußboden in Trockenbauweise wird eingezogen, in dem die Fußbodenheizung verbaut wird. Der anschließend zu verlegende Bodenbelag ist theoretisch frei wählbar, aber um die Wärme gut zu übertragen bieten sich keramische Fliesen besonders an. Parkett und Laminat können auch verlegt werden, weisen aber Effizienzverluste auf.

Die Bossmann GmbH bietet Ihnen aber nicht nur die Installation der Fußbodenheizung zum kostengünstigen Festpreis an, sondern wir begleiten Sie auch bei der Antragsstellung für Fördermittel der KfW-Bank. So sparen Sie nicht nur langfristig bei Ihren Heizkosten, sondern mittelfristig auch durch zinsgünstige Kredite und staatliche Zuschüsse. Modernisieren Sie Ihre Heizung und genießen Sie ein neues Wohnklima und eine freiere Raumgestaltung!

Optimale Kostenersparnis mit modernen Thermostaten

Um auch noch das Letzte aus Ihrer neuen Heiztechnologie rauszuholen sollten Sie auch Thermostate einplanen. Sie können so zeitweise, vollautomatisch, die Temperatur Ihrer Wohnräume auf beispielsweise 17°C begrenzen, während Sie für gewöhnlich schlafen oder das Haus verlassen. Mit smarten Technologien und Apps können Sie die Thermostate so einstellen, dass das Haus automatisch aufgeheizt wird, bevor Sie üblicherweise aufstehen oder nach Hause kommen. Häufig rentieren sich diese Einsparungen bereits nach 5 Jahren Nutzung.

Die Qual der Wahl: Welche Heiztechnik ist die Richtige?

Wenn Sie mit einer neuen Heizung liebäugeln müssen Sie eine Wahl treffen – doch die Möglichkeiten sind vielfältig. Flüssiggas, Brennwerttechnologie, Gasheizung oder doch die Ölheizung? Alle Technologien haben Vor- und Nachteile.

Um Sie optimal zu beraten, welche Technologie für Sie am besten geeignet ist, überprüfen wir die örtlichen Gegebenheiten. Viele Faktoren sollten bei der Auswahl berücksichtig werden: wie alt ist die Immobilie, wie ist die Anschlusssituation ans örtliche Gasverteilnetz, welches Budget haben Sie zur Verfügung? Flüssiggas und Brennwerttechnologie sind am modernsten, aber nicht immer ohne weiteres umsetzbar.

Nachdem wir eine passende Technologie mit Ihnen ausgewählt haben steht Ihnen für alle Fragen vor Ort immer der Bauleiter zur Verfügung. Dieser koordiniert alle Heizungsinstallateure, Fliesenleger, Parkettleger und Laminatleger, und ist zeitgleich Ihr erster Ansprechpartner. Die Betreuung durch den Bauleiter ist im Festpreis ebenso enthalten, wie die Entsorgung von anfallendem Bauschutt und die Mehrwertsteuer – für Sie also rundum sorglos.

Konformität mit der EnergieEinsparVerordnung

Die EnEV (EnergieEinsparVerordnung) kann für Haus- und Wohnungsbesitzer einschüchternd sein, ist aber einfach erklärt. Wenn Ihre neu erworbene Immobilie eine Heizungsanlage von vor 1978 aufweist, dann sind Sie nach Kauf dazu verpflichtet, diese Anlage zu erneuern. Sollte Ihre Immobilie jedoch seit 2002 oder davor schon in Ihrem Besitz sein, so ist die Sanierung der Heizung nicht verpflichtend – häufig aber dennoch empfehlenswert, um Heizkosten zu sparen und Sicherheit zu gewährleisten. Fördermittel stehen Ihnen voraussichtlich so oder so zur Verfügung.

Sie wollen für Ihre Heizungsanlage eine Modernisierung oder Sanierung?

Rufen Sie uns direkt an: 800 72 44 73 74 oder nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfragen und Terminvereinbarungen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu Modernisierung und Sanierung Ihrer Heizungsinstallation in Würzburg und Umgebung.